Der Herr ist mein Hirte...

Aktualisiert: 15. Mai 2018

1 Mose 28, 15

„Und siehe, ich bin mit dir, und ich will dich behüten überall, wo du hinziehst, und dich wieder in dieses Land bringen. Denn ich will dich nicht verlassen, bis ich vollbracht habe, was ich dir zugesagt habe!“


Sobald der Mut in dir verschwindet, schlag die Bibel auf und suche dir die passenden Stellen. Gott sagt uns in seinem Wort dass er uns nie allein lassen wird, und uns überall behüten wird! Er wird seinen Plan vollbringen! Er gibt es uns sogar schriftlich!:)

Gib deinen Gefühlen keinen Raum, gebe lieber der Wahrheit den Raum!


“ Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln“  

Hirte? Ein Hirte kennzeichnet jedes seiner Schafe um die Zugehörigkeit zu symbolisieren. WIR sind seine Schafe. Wir gehören ganz allein Jesus, er wird uns führen und den Weg weisen. Wichtig ist, dass wir ihm die Führung überlassen, somit wird er uns zu seinem perfekten Ziel führen.  Wir Menschen wollen unseren eigenen Weg gehen, wir sind uns gar nicht bewusst, dass doch allein Jesus die Führung übernehmen sollte, und wir ihm unser Leben komplett in seine Hände geben. Nicht wir führen uns, sondern er führt uns!  Vertrau nicht auf deine eigenen Wege, nimm nicht Dinge selbst in die Hand sondern lass dich durch Gottes Weisungen durch dein Leben führen. So einfach ist das aber nicht, denn: unser Geist ist willig aber unser Fleisch ist schwach. (Mt 26,41). Daher gibt uns Gott immer wieder Möglichkeiten es besser zu machen wenn wir versagen. So oft versagen wir in den verschiedensten Handlungen. Aber Gott testet uns immer wieder neu. Immer wieder haben wir die Möglichkeit es besser zu machen.

Jak 1,2-4 „Haltet es für lauter Freude, meine Brüder, wenn ihr in mancherlei Versuchungen geratet, indem ihr erkennt, daß die Bewährung eures Glaubens Ausharren bewirkt. Das Ausharren aber soll ein vollkommenes Werk haben, damit ihr vollkommen und vollendet seid und in nichts Mangel habt.“

Gott prüft uns. Jakobus schreibt, dass die Bewährung unseres Glaubens das standhafte Ausharren bewirkt; und das auch in schwierigen Situationen. Alleine schaffen wir das natürlich nicht. Der einzige der uns dabei helfen kann ist Jesus. Alleine sind wir verloren. Aber Jesus hat die Kraft so Großes in uns zu wirken. Lerne auch im Sturm innerlich stabil zu bleiben. Gott lässt die Situationen ALLE zu, um uns zu perfekt zu formen. Von ihm kommt NICHTS Schlechtes.

„Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir, sei nicht ängstlich, denn ich bin dein Gott, ich stärke dich, ich helfe dir auch, ja, ich erhalte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit!“- Jesaja 41,10 

Gott macht uns stark. Und das gerade durch Schwierigkeiten. Und ganz schnell sind unsere jetzigen Schwierigkeiten Kleinigkeiten. Denn Gott bereitet uns für noch größere Schwierigkeiten vor, die wir nur mit Ihm überwinden können.


„Er weidet mich auf grünen Auen und führt mich zu stillen Wassern“ – Gott wird uns innerliche Ruhe schenken.  Du kannst auf Gott vertrauen, vetrau ihm. Lass dich nicht von deinen Gefühlen irreleiten, fang an deine Gedanken mit biblischen Wahrheiten zu füllen. Genieße dein Leben und vertrau Gott, dass das was er sagt auch stimmt.

!Achte bei Schwierigkeiten nicht darauf wie du dich fühlst! Mache deine Entscheidungen nicht abhängig von deinen Gefühlen. Unsere Gefühle sind trügerisch und leiten uns in die Irre. Entscheide dich ganz bewusst für den Willen Gottes.Gottes Wort wird dein Denken über deine Probleme erneuern. Die Bibel verändert dein Leben. Nimm dir Zeit für Gott und finde heraus was er für dich vorgesehen hat. Sei dankbar wenn Gott dich führt. Sei dankbar für Gottes Erziehung. Gott erzieht die, die er liebt. Vertraue Gott und erwarte Gutes und dann wirst du feststellen wie Gott gemäß deinem Glauben handelt.







0 Ansichten
@liebezurbibel
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Pinterest Icon
  • Grey Instagram Icon
0