Heiliger Geist?

Aktualisiert: 16. Mai 2018

Oft ist die Rede vom Vater, Sohn und dem Heiligen Geist, aber wer ist der Heilige Geist?

Der Heilige Geist ist Teil der Dreieinigkeit -> Vater, Sohn, Heiliger Geist Es gibt also den Gott-Vater, den Gott-Sohn und den Gott-Heiligen Geist.

Woher kommt der Heilige Geist? Der Heilige Geist besteht seit Anbeginn der Welt.

„Die Erde aber war wüst und leer, und es lag Finsternis aus der Tiefe, und der Geist Gottes schwebte über den Wassern“ 1 Mose 1,2


Nach der Himmelfahrt Jesu, schickte er den Heiligen Geist, als Person auf die Erde zu uns Menschen, diesen Tag nennen wir heute „Pfingsten“.


„Aber ich sage euch die Wahrheit: Es ist gut für euch, dass ich hingehe; denn wenn ich nicht hingehe, so kommt der Beistand nicht zu euch. Wenn ich aber hingegangen bin, will ich ihn zu euch senden. Und wenn jener kommt, wird er die Welt überführen von Sünde und von Gerechtigkeit und vom Gericht..“ Johannes 16,7-9Der Heilige Geist öffnet uns also die Augen, er sagt uns die Wahrheit über Jesus Christus. Erst durch den Heiligen Geist können wir glauben. Wozu benötigen wir den Heiligen Geist noch? Was tut er noch in unserem Leben?

  • er steht uns bei wenn wir das Evangelium anderen Menschen erzählen (Apg 1,8)

  • es verleiht uns bestimmte Gaben, die wir für Gott einsetzen können (1.Kor 12,4-11)

  • er stärkt uns und gibt uns Kraft (Eph 3,16)

  • er beschenkt uns mit den Früchten des Geistes (Gal 5,22)

Eine sehr bewegende Geschichte im Neuen Testament können wir beobachten bei Stephanus. Stephanus war laut der Bibel, voll Glauben und Heiligen Geistes. Er verließ sich vollkommen auf Jesus und vertraute ihm. Er besaß den Mut vor dem Hohen Rat       (Gerichtsorgan der Juden) Zeugnis abzulegen und nahm damit in Kauf, dass man Ihn töten könnte. Doch er sprach von Jesus…. „Er aber voll Heiligen Geistes, blickte zum Himmel empor und sah die Herrlichkeit Gottes, und Jesus zur Rechten Gottes stehen; und er sprach: Siehe, ich sehe den Himmel offen und den Sohn des Menschen zur Rechten Gottes stehen.“ ( Apg 7, 55) Als er dies sagte, wurde er von den Menschen gesteinigt und getötet. Er starb einen grausamen Tod und war trotz allem voller Vertrauen, denn er sah unseren Gott im Himmel stehen. Für gewöhnlich wissen wir, dass Jesus im Himmel zur Rechten Gottes sitzt. Doch Stephanus sah den Himmel offen, er sah Jesus zur Rechten Gottesstehen. Ohne den Heiligen Geist wär es für Stephanus unmöglich gewesen Jesus vor so vielen Menschen zu bezeugen und dann einen grausamen Tod zu sterben. Stephanus war bereit für die Wahrheit zu sterben.


Ist ein Mensch von dem Heiligen Geist erfüllt, so besitzt er ihn für immer. Der Heilige Geist ist in der Lage unser Leben, das Leben von jedem Einzelnen zu verändern. Wir können Gott jeden Tag darum bitten uns mit dem Heiligen Geist zu erfüllen, denn wir werden immer Zeiten haben, in denen wir einen schwachen Glauben haben, wir besitzen aber die unglaubliche Gnade immer wieder neu mit dem Heiligen Geist erfüllt werden zu dürfen. Gerade  in Zeiten starkter Belastung schenkt uns Jesus Kraft und zieht uns zu sich durch seinen Heiligen Geist. Der Heilige Geist der damals in Stephanus wirkte, wirkt heute auch in uns. Es ist derselbe, und es ist dieselbe Kraft die in uns wirken kann.



122 Ansichten
@liebezurbibel
  • Grey Pinterest Icon
  • Grey Instagram Icon
0