Mein Weg in die Selbständigkeit – Was du wissen musst

Aktualisiert: Jan 5

So endlich. Endlich mal ein Post zur Selbstständigkeit. Viele Fragen haben mich zu diesem Thema erreicht und nun erzähl ich euch endlich mal Etwas darüber und klär einige Fragen dazu.


Selbständigkeit hat schon so seinen eigenen Reiz. Sein eigener Chef zu sein, es gibt doch eigentlich nichts Besseres oder? Mit 21 hab ich mich mit LIEBEZURBIBEL selbständig gemacht. Mittleweile lebe ich von LIEBEZURBIBEL.



Die meistgestelltesten Fragen:



WIE BIST DU DARAUF GEKOMMEN DICH SELBSTSTÄNDIG ZU MACHEN?

Mein Ziel war NIE die Selbständigkeit. Ich hab nicht mal im Traum daran gedacht mich selbständig zu machen. Ganz im Gegenteil. Eigentlich wollte ich immer Krankenschwester werden oder Etwas mit der Musik erreichen. Ich fing an Pflege zu studieren. Wurd nur nichts. Ich verliebte mich in "Schrift" und fing an tagelang, nächtelang durchzuschreiben. (Handlettering bis zum Schreiben mit der Feder). Dann fing ich an Produkte zu gestalten, die mir persönlich helfen und motivieren, die Bibel zu lesen.

Erst als ich bemerkte, wie gut die Produkte bei euch ankamen, fing ich an sie auf Instagram privat zu verkaufen. Irgendwann wurde es so viel und ich wurde von verschiedenen Leuten angesprochen, ich solle doch bitte ein Gewerbe anmelden. Das war so ganz grob der Weg:) .



BRAUCHE ICH EIN STARTKAPITAL?

Natürlich wird Startkapital immer empfohlen. Allerdings muss ich gestehen, dass ich keinen Cent Startkapital hatte. Null. Alles was ich hatte ,waren ein paar Stifte, ein paar Zettel und einen großen Gott der hinter mir stand und steht.


WANN MUSS ICH EIN GEWERBE ANMELDEN?

Der erste Schritt in die Selbstständigkeit ist die Gewerbeanmeldung. Sobald du REGELMÄßIG Geld einnimmst (und wenn es nur 200 Euro monatlich sind), musst du dies als Gewerbe anmelden um auf der sicheren Seite zu sein. Dieser Gewerbeschein zum "Kleingewerbe" kostet dich um die 30,- Euro.


MUSS ICH STEUERN ZAHLEN?

Ab einem bestimmten Verdienst musst du auch Steuern zahlen. Die Steuerfreibeträge ändern sich jährlich. Du kannst im Jahr bis zu 9.400 Euro verdienen, ohne Steuern zu zahlen. Mein Tipp an dich: Der Staat möchte ALLES sehen. Bewahre jede Quittung, jede Rechnung deiner Ausgaben und Einnahmen auf. Für mich persönlich ist der finanzielle Part der Selbständigkeit der Herausforderndste. Deshalb ist es ratsam sich dort aufjedenfall Hilfe zu holen. Zu diesem Thema habe ich verschiede Personen befragt und mir Hilfe an die Seite geholt. – Um einen Steuerberater kommt man meistens nicht vorbei.


WAS MUSS ICH DRINGEND WISSEN?

Sobald du selbständig bist und nicht mehr angestellt, ändert sich noch Einiges. Du bist komplett für dich selbst verantwortlich und nicht mehr über deinen Arbeitgeber versichert. Krankenversicherung ist in Deutschland Pflicht. Das bedeutet, dass du selbständig in eine Krankenkasse deiner Wahl Zahlungsbeiträge leisten musst. Der gesetzliche Krankenkassenbeitrag ist einkommensabhängig. Bei Selbstständigen mit einem Einkommen über 4.687,50 Euro monatlich beträgt der Beitrag ohne Krankengeldanspruch inklusive gesetzlicher Pflegeversicherung rund 774 Euro pro Monat plus kassenindividuellen Zusatzbeitrag.

Der gesetzliche Krankenkassenbeitrag ist einkommensabhängig. Bei Selbstständigen mit einem Einkommen über 4.687,50 Euro monatlich beträgt der Beitrag ohne Krankengeldanspruch inklusive gesetzlicher Pflegeversicherung rund 774 Euro pro Monat plus kassenindividuellen Zusatzbeitrag.

Im besten Fall suchst du dir noch eine Rentenkasse in die du einzahlst.


Ja, das mit den Versicherungen ist so ne Sache. (#nervig)



HAST DU AUCH MAL GEZWEIFELT?

Ich muss ehrlich gesagt gestehen, dass ich nicht so der Zweifler bin. Ich wusste, dass viel auf mich zukommt, und ich wusste auch, dass ich dazu eigentlich nicht in der Lage war, aber was ich noch wusste war, dass ich einen Gott habe, der hinter mir steht, und die Wege so geführt hat. Ich wusste, wenn er mich dort reinführt, wird er mir bei allem Anderen helfen. Das hat er auch getan und wird er auch tun <3

Trotz allem gab es auf dem Weg zur Selbständigkeit viele Leute die mir davon abgeraten hatten. "Ich sollte doch bitte erstmal etwas Offizielles lernen usw". Die ganzen Meinungen von außen brachten mich zum Zweifeln. Aber ich wusste, dass mein Herz dafür schlägt. Mein Gottvertrauen war größer als meine Menschenfurcht. Gott sei Dank!

Ohne Rücksicht auf Verluste hab ich das gestartet, was Gott in mir starten wollte.


MEIN WICHTIGSTER TIPP AN DICH

Tu nichts aufgrund des Geldes. Prüfe deine Motivation. Warum möchtest du selbständig sein? Mein Grund war damals nie, dass ich damit viel Geld verdienen wollte. Mein Herzenswunsch war es, die Menschen wieder neu für Gottes Wort zu begeistern. Mein Herz schlägt für LIEBEZURBIBEL. Ich liebe was ich mache, und das auch bevor ich schon selbständig war. Prüfe dein Herz und bete. Mein Gebet war täglich, dass Gott mir bitte zeigt was mein Weg ist. Stück für Stück hat er mir die Augen geöffnet und mir gezeigt wo der Weg hingeht.







1,740 Ansichten
@liebezurbibel
  • Grau YouTube Icon
  • Grey Pinterest Icon
  • Grey Instagram Icon
0