Warum so traurig?




Kaputt. Erschöpft. Depressiv. Am Ende.

Das haben wir doch alle einmal. Auch als Christen kann es passieren, dass wir in ein Loch fallen. Gott hat uns viele Gefühle geschenkt, und darunter fallen auch Traurigkeitsgefühle. Wichtig ist, dass wir aufpassen, wie wir mit unseren Gefühlen umgehen.

In Prediger 3 Vers 4 heißt es:"Weinen hat seine Zeit, und Lachen hat seine Zeit".

Wenn du traurig über eine Sache bist, dann lass es heraus. Schluck es nicht hinunter, sondern sei traurig. Lass deiner Trauer freien Lauf und sei traurig. Gott hat uns die Tränen als Ausdruck unserer Traurigkeit geschenkt.

Gott möchte sich GERADE in deiner Schwachheit verherrlichen. Er nutzt dich schwachen Menschen um dir zu zeigen, wie groß er ist.

Jesus ist in der Lage uns wieder vollkommen herzustellen.

Nach der Zeit der Trauer folgt die Zeit der Freude. Steh auf, und lass das Vergangene hinter dir. Gott fordert uns in seinem Wort dazu auf, die Vergangenheit hinter uns zu lassen.


Philipper 3,13

- Ich vergesse, was hinten ist, und strecke mich aus nach dem, was vorne ist.


Gott ist so reich an Erbarmen, dass er unsere Depressionen komplett heilen kann. Gott schenkt dir wahre Freude. Freude die über alle anderen Gefühle herrschen kann.

Gott möchte nicht, dass wir in ein Loch voller Trauer fallen, sondern glücklich und freudig in Ihm sind. Auch wenn deine Umstände nicht zum Lachen sind, kannst du in Jesus so eine große Freude haben, die du selbst nicht beschreiben kannst.


Bring deine Trauer ans Kreuz. Schütte dein Herz vor Jesus aus, erzähl ihm deine Sorgen und erlebe, wie Jesus deine Trauer in Freude verwandelt. Bitte ihn um erfüllende, anhaltende, wahre, christuszentrierte Freude, die einzig und allein von Ihm kommt. Gott hat die Kraft dich freizumachen. Es gibt eine Hoffnung, und die heißt "Jesus Christus".


Lauf zu ihm! Er weist dich nicht ab, er nimmt dich mit offenen Armen auf.


"Bittet, und es wird euch gegeben; sucht, und ihr werdet finden; klopft an, und es wird euch geöffnet.

Denn jeder, der bittet, empfängt, und wer sucht, findet, und wer anklopft, dem wird geöffnet." - Matthäus 7, 7-8


Die Freude am Herrn ist deine Stärke - Nehemia 8,10


Praktische Tipps


1. Gebet. Lauf bewusst zu Jesus . Erzähl ihm alles. Bitte ihn um ein Herz, welches voll von wahrer gegründet ist.


2. Lies Gottes Wort.Sobald sich deine Gedanken um deine Probleme kreisen, öffne die Bibel und konzentrier dich auf Gottes Wahrheiten.


3. WORSHIP ! Schau auf die Dinge, die Gott schon für dich gemacht hat. Fang an ihn für seine Größe zu loben und bekomme ein dankbares Herz. Dies lenkt dich von Problemen weg, und lenkt deinen Blick auf Gott !




1,202 Ansichten
@liebezurbibel
  • Grey Pinterest Icon
  • Grey Instagram Icon
0